06.08.2017 21:47 Alter: 128 days

12. Deutsche Tandemmeisterschaft vom 05.- 06.08.2017 in Bonn

298 Tandems hatten sich von über 2000 in den Vorrunden gestarteten Tandems für die 12. Deutsche Tandemmeisterschaft qualifiziert.
Wie auch im Vorjahr reisten 6 Tandems aus Sachsen-Anhalt nach Bonn, um hier ihr spielerisches Können, gepaart mit Glück, unter Beweis zu stellen.

Das Siegertandem Erich Exner und Thomas Berszuck vom Verein „Ohne Elf Marl 2“ (LV Nordrhein-Westfalen) erreichte mit 15.898 Spielpunkten das Siegertreppchen. Als Zweiter Sieger konnte sich das Tandem Carsten Teschner und Jens Büschking vom Verein „Langendammer Buben 1“ (LV Niedersachsen/Bremen) mit 14.062 Spielpunkten durchsetzen. Dritte Sieger wurde das Tandem Dietmar Ciesilski und Andreas Horn vom Verein „Grand mit Dreien Alsleben 1“ (LV Sachsen-Anhalt) mit 14.045 Spielpunkten.

Unsere Tandems erreichten folgende Ergebnisse:

Platz

Name, Vorname

Verein

Gesamt Tandem

Gesamt Einzel

3

Ciesilski, Dietmar

Grand mit Dreien Alsleben 1

14.045

8.397

3

Horn, Andreas

Grand mit Dreien Alsleben 1

14.045

5.648

24

Kliem, Thomas

Drei Könige Redekin 1

12.907

6.588

24

Kliem, Rüdiger

Drei Könige Redekin 1

12.907

6.319

72

Reisbach, Henry

Grand mit Dreien Alsleben 2

12.080

6.425

72

Dornheck, Thomas

Grand mit Dreien Alsleben 2

12.080

5.655

108

Milkowski, Christian

1. Skatverein Hohenmölsen

11.693

6.077

108

Prosser, Denny

1. Skatverein Hohenmölsen

11.693

5.616

254

Klähn, Guido

Drei Könige Redekin 2

9.664

5.966

254

Schulze, Michael

Drei Könige Redekin 2

9.664

3.698

291

Lange, Marcel

SC Akener Stadtwache e.V.

8.115

4.296

291

Horka, Renè

SC Akener Stadtwache e.V.

8.115

3.819

 

Dietmar Ciesilski erreichte mit 8.397 Spielpunkten (mit 77 gewonnenen und 5 verlorenen Spielen) das zweitbeste Ergebnis in der Einzelwertung. Er musste sich nur Andre Müller vom Verein „1. SC 90 Grevesmühlen“ wegen 2 Spielpunkte (dieser hatte 8.399 Spielpunkte, mit 78 gewonnenen und 5 verlorenen Spielen) geschlagen geben. Knapper ging es wirklich nicht.

Ein tolles Ergebnis für Sportskatverband Sachsen-Anhalt e.V. und besonders für den Verein „Grand mit Dreien Alsleben“.  Glückwunsch an Dietmar Ciesilski und Andreas Horn und unseren Dank an alle Tandems, welche hier bei sehr starker Konkurrenz erfolgreich mitgespielt haben.