20 Jahre Sachsen-Anhalt

Bericht zur Festveranstaltung 20 Jahre Skat in Sachsen-Anhalt

95 Spieler und Elmar Wohler ließ den Siegerballon steigen

Zum 12.10.2014 hatte der Skatsportverband Sachsen-Anhalt e.V. alle Skatspieler/innen zu einem offenen Jubiläumspreisskat anlässlich seines 20-jährigen Bestehens eingeladen.

Ein wunderschöner Sonnenaufgang kündigte diesen Tag an. 95 Spieler reisten nach Köthen, um im Kulturhaus von Belleben ihre besten Spieler und die beste Dame zu ermitteln.

Nach der Anmeldung der Spieler und Spielerinnen wurde die Festveranstaltung durch das Blasorchester „Bellebener Blasmusik“ feierlich eröffnet.

Der Präsident des Landesverbandes, Klaus Bertram, würdigte in seiner Festansprache die Leistungen des Verbandes in seinem 20-jährigen Bestehen.

Gründungsmitglieder und verdienstvolle Verbandsmitglieder wurden in der Feststunde mit Ehrenurkunden geehrt.

Die silberne Ehrennadel des DSkV wurde vom Präsidenten des Skatsportverband Sachsen-Anhalt e.V. überreicht an:

Ottmar Peter, Skatklub Zscherben;

Thomas Petzold, Skatspezies Ermlitz;

Siegfried Seifarth, Lustige Buben Stendal;

Hildegard Dümig, Naumburger Spitzbuben.

Die Musiker der „Bellebener Blasmusik“ unterstrichen diesen festlichen Akt mit temperamentvoller Musik und mussten am Ende der Feststunde mehrere Zugaben für die begeisterten Spielerinnen und Spieler geben.

Der Spielbeginn verzögerte sich dadurch etwas. Auch meldeten sich noch verspätete Spieler an. Als Schiedsrichter wurde Skatfreund Rüdiger Kliem eingesetzt und das Schiedsgericht übernahmen die Skatfreunde Istvan Deak, Hans-Jürgen Grosch und Katrin Dornfeldt. Durch den Spielleiter wurden die Regularien bekanntgegeben und es wurde besonders auf das unsportliche Verhalten wegen Alkoholgenuss hingewiesen. In der ersten Serie starteten 96 Spieler und 19 Tandems. Um 12:35 Uhr stand der 1. Seriensieger fest.

Zügig wurde die 2. Serie um 12:45 Uhr begonnen. Das Mittagessen wurde in der Spielzeit der 2. Serie gereicht und war wie immer gut und sehr großzügig bemessen. Ein Dank an das Küchen-  und Serviceteam des Kulturhauses Belleben.

Leider zeigte sich, dass, obwohl die Spielzeit großzügig bemessen war, dass an einigen Tischen die Zeitvorgaben nicht eingehalten wurden. Um 15.25 Uhr war der 2. Seriensieger ermittelt.

Die Festzeitschrift anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Sportskatverbandes Sachsen-Anhalt  und eine Erinnerungstasse wurde in der Spielzeit der 3. Serie an alle anwesenden Spielerinnen und Spielern ausgegeben.

Um 17.45 Uhr war die Spielzeit des Turnieres um. Leider mussten zum Ende der 3. Serie an einem Tisch Spiele gestrichen werden. Um 18:00 Uhr standen die Ergebnisse fest. Da in der 1. Serie an 25 Tischen gespielt worden war, wurden die Preisgelder durch die Spielleitung erhöht.

Sieger bei den Damen wurde Katrin Dornfeldt mit 2920 Spielpunkten. Die höchsten Spielpunkte bei den Tandems konnten die Spieler Peter Baake und Ralf Timpe mit 7437 Spielpunkten erreichen und somit ihrer Konkurrenz mit über 650 Spielpunkten eindeutig davoneilen.

Bei den Herren zeigte Skatspieler Elmar Wohler mit 4120 Spielpunkten, dem Zweiten Sieger Klaus Bertram mit 3985 Spielpunkten und dem Dritten Sieger Ralf Timpe mit 3974 Spielpunkten, wer in diesem Turnier das Kartenglück mit spielerischem Können vereinen konnte.

Wolfgang Meyer
Spielleiter LV 11